Herzlich Willkommen bei der
Landes-Bau-Genossenschaft
Württemberg eG

Vertreterversammlung

Wir möchten unsere Mitglieder über die Tagesordnung der ordentlichen Vertreterversammlung 2017 informieren.

Der Ordnung halber weisen wir darauf hin, dass nur die gewählten Vertreterinnen und Vertreter sowie geladene Gäste teilnahmeberechtigt sind.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

Ordentliche Vertreterversammlung

am Mittwoch, den 28. Juni 2017, 10.00 Uhr,
im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle – Silcher-Saal –
Berliner Platz 1 – 3, 70174 Stuttgart

T a g e s o r d n u n g :

10.00 Uhr

1.   Begrüßung

2.   Berichte:  a) des kaufmännischen Vorstands über das Jahr 2016
                      b) des technischen Vorstands über das Jahr 2016
                      c) des Vorsitzenden des Aufsichtsrats über das Jahr 2016

3.   Referent:
                    Prof. Dipl.-Ing. Architekt Ludger Dederich
                    Professor für Holzbau und Studiengangsleiter B.Sc.
                    Holzwirtschaft, Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

                    "Bauen mit Holz"

 11.45 Uhr Mittagessen

um 13.30 Uhr

4.   Bericht der Vorsitzenden des Prüfungsausschusses über die gesetzliche Prüfung
      für das Jahr 2016

5.   Aussprache über die Berichte 

6.   Beschlussfassung über:

                 a) den Lagebericht des Vorstands für das Jahr 2016
                 b) den Bericht des Aufsichtsrats für das Jahr 2016
                 c) den Bericht über die gesetzliche Prüfung für das Jahr 2016
                 d) die Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2016
                 e) die Verteilung des Bilanzgewinns 2016

7.   Beschlussfassung über:

                 a) die Entlastung des Vorstands für das Jahr 2016
                 b) die Entlastung des Aufsichtsrats für das Jahr 2016

8.   Ersatzwahlen für den Aufsichtsrat

9.   Anträge:  Diese sind gemäß Genossenschaftsgesetz bei der
                      Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg eG einzureichen.

10. Aussprache über sonstige Fragen, die gemäß § 34 der Satzung in die Zuständigkeit der
      Vertreterversammlung fallen.

11. Schlusswort


Hierzu lade ich Sie mit der Bitte ein, vollständig zu erscheinen und Ihren Ausweis mitzubringen.

Für die Arbeitnehmer/innen verschiedener Unternehmen des DB-Konzerns ist die Arbeitsbefreiung
in geltenden Tarifen geregelt. Für die Arbeitnehmer/innen der Unternehmen der Deutschen Post AG
konnte keine vergleichbare Regelung gefunden werden (siehe Schreiben vom 17.07.2008).

Der Vorsitzende
des Aufsichtsrats

Joachim Leitow

Eine Woche vor der Vertreterversammlung sind in der Geschäftsstelle der Genossenschaft der Jahresabschluss 2016, der Lagebericht des Vorstands und der Bericht des Aufsichtsrats zur Einsicht für alle Mitglieder ausgelegt.


Zurück