Herzlich Willkommen bei der
Landes-Bau-Genossenschaft
Württemberg eG

Klimawandel und Umweltschutz

6.700 Tonnen CO2-Einsparung durch Photovoltaik, Blockheizkraftwerke und Pelletheizung

Klimawandel und Umweltschutz sind wichtige Themen unserer Zeit. Dabei ist der Klimawandel schon längst nachweisbar und heute bereits spürbar. Die Folgen sind vielfältig und reichen bis ins tägliche Leben. Umso wichtiger ist der nachhaltige Schutz der Umwelt. Die natürlichen Lebensgrundlagen sind zu bewahren und zu erhalten.

Bei der Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg eG wurde erstmals im Dezember 2005 ein Blockheizkraftwerk, das 215 Wohnungen mit Wärme und Warmwasser versorgt, in Stuttgart-Bad Cannstatt in Betrieb genommen. Zwischenzeitlich sind 15 Blockheizkraftwerke und eine Pelletheizanlage in Betrieb, die insgesamt 1.075 Wohnungen der LBG mit Wärme versorgen.

Die Erlöse aus der Stromerzeugung werden direkt unseren Mitgliedern und Mietern in den Heizkostenabrechnungen gutgeschrieben.

Die Energie der Sonne wird aktuell von neun Photovoltaikanlagen auf den Gebäuden der LBG mit insgesamt 291 kWp auf 1.972 m² Fläche genutzt. Die erste Anlage wurde im Jahr 2009 installiert. Seit Dezember 2014 gehören Elektrofahrzeuge zum Fuhrpark der Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg eG.

Mit nachhaltigen Energiekonzepten leistet die LBG einen entscheidenden Beitrag zum Umweltschutz. Seit Dezember 2005 sparen die Photovoltaikanlagen, Pelletheizung und Blockheizkraftwerke rund 6.700 Tonnen des klimaschädlichen CO2 ein.


Anschrift:
Mönchstr. 32
70191 Stuttgart